Zentrum für erneuerbare Energien -

Wir unterstützen Sie

Veranstaltung

Auf dieser Seite informieren wir Sie über die künftigen Termine

Mittwoch, 30.06.2021
Dienstag, 06.07.2021
Freitag, 09.07.2021

Das Klima ändert sich - der Wald auch

Als Nachholtermin der Klimaschutzwoche des Landkreises Amberg-Sulzbach, des ZEN e.V. und der Stadt Amberg bietet die Ortsgruppe Amberg-Kümmersbruck des Bund Naturschutz zusammen mit Werner Lang, Revierleiter am Forstrevier Amberg, eine Waldführung an.

Der vorhergesagte Klimawandel wird bedeutende Auswirkungen auf unsere Wälder haben. Aber auch die Art und Weise, wie wir die Wälder behandeln, hat Auswirkungen auf das Klima. Einige Aspekte dieses Zusammenwirkens wollen wir bei einem kleinen Spaziergang diskutieren. Zudem wird an praktischen Beispielen gezeigt, wie man im Stadtwald versucht, sich auf die Zukunft vorzubereiten. Willkommen sind alle Personen, die sich für das Thema interessieren. Die 2- bis  3-stündige Wanderung ist nicht anstrengend und auch für  Rollstühle und Kinderwägen geeignet. Sie findet bei jedem Wetter statt. Es wird gebeten, entsprechende Kleidung zu tragen und auf die Abstands- und Hygieneregeln zu achten. Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldung ist nicht notwendig.

Samstag, 10.07.2021

Kaputter Toaster? Reparieren? – Ja, bitte!

Das Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit (ZEN e.V) lädt in Kooperation mit der Gemeinde Hirschau und weiteren Akteuren zum Klima- und Repair-Café des Landkreises Amberg-Sulzbach ins Josefshaus nach Hirschau ein. Hier können Sie Ihren kaputten Toaster, defektes Fahrrad oder Ihre löchrige Hose mitbringen und sie zusammen mit den freiwilligen Reparateuren wieder in Stand setzen (Gegenstandsannahme bis 15:30 Uhr). Mit Hilfe von Plakaten und Schautafeln können Sie sich bei einer Wartezeit über Themen wie den Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung informieren.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie müssen folgende Schutz- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden:

  • Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich (09624/ 90 36 48 | l.trager@zen-ensdorf.de)
  • Es wird kein Kaffee und Kuchen angeboten
  • Unbedingt den Mindestabstand einhalten
  • Mund-Nasen-Schutz tragen
  • Hände desinfizieren

Weitere Infos unter https://www.zen-ensdorf.de/reparatur-cafe.html.

Kosten: keine; Spenden sind erwünscht. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Donnerstag, 15.07.2021
Samstag, 17.07.2021

Kaputter Toaster? Reparieren? – Ja, bitte!

Das Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit (ZEN e.V) lädt in Kooperation mit der Gemeinde Kümmersbruck und weiteren Akteuren zum Klima- und Repair-Café des Landkreises Amberg-Sulzbach in das Gemeindehaus in Kümmersbruck ein. Hier können Sie Ihren kaputten Toaster, defektes Fahrrad oder Ihre löchrige Hose mitbringen und sie zusammen mit den freiwilligen Reparateuren wieder in Stand setzen (Gegenstandsannahme bis 15:30 Uhr). Mit Hilfe von Plakaten und Schautafeln können Sie sich bei einer Wartezeit über Themen wie den Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung informieren. Weitere Infos unter https://www.zen-ensdorf.de/reparatur-cafe.html.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie müssen folgende Schutz- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden:

  • Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich (09624/ 90 36 48 | l.trager@zen-ensdorf.de)
  • Es wird kein Kaffee und Kuchen angeboten
  • Unbedingt den Mindestabstand einhalten
  • Mund-Nasen-Schutz tragen
  • Hände desinfizieren

Kosten: keine; Spenden sind erwünscht. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Montag, 19.07.2021
Donnerstag, 22.07.2021
Samstag, 24.07.2021

Kaputter Toaster? Reparieren? – Ja, bitte!

Das Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit (ZEN e.V) lädt in Kooperation mit der Gemeinde Ensdorf und weiteren Akteuren zum Klima- und Repair-Café des Landkreises Amberg-Sulzbach in den Werkraum des Bildungshauses im Kloster Ensdorf ein. Hier können Sie Ihren kaputten Toaster, defektes Fahrrad oder Ihre löchrige Hose mitbringen und sie zusammen mit den freiwilligen Reparateuren wieder in Stand setzen (Gegenstandsannahme bis 15:30 Uhr). Mit Hilfe von Plakaten und Schautafeln können Sie sich bei einer Wartezeit über Themen wie den Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung informieren.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie müssen folgende Schutz- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden:

  • Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich (09624/ 90 36 48 | l.trager@zen-ensdorf.de)
  • Es wird kein Kaffee und Kuchen angeboten
  • Unbedingt den Mindestabstand einhalten
  • Mund-Nasen-Schutz tragen
  • Hände desinfizieren

Weitere Infos unter https://www.zen-ensdorf.de/reparatur-cafe.html.

Kosten: keine; Spenden sind erwünscht. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Freitag, 30.07.2021

Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel sein und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“ Hippokrates von Kos (460 bis etwa 377 v. Chr.), griechischer Arzt, »Vater der Heilkunde« Was könnte klimabewusster sein, als in den eigenen Garten zu gehen und das zu ernten, was ohne Mühe und Pflege von alleine dort wächst? Daher wird heuer das Menü unseres Klimadinners inspiriert durch die traditionelle Wildkräuterküche, deren klimafreundliche und zugleich gesundheitliche Vorteile längst in Vergessenheit geraten sind. Besuchen Sie unser stimmungsvolles Klimadinner im Klosterinnenhof und erleben Sie gemeinsam mit uns einen genussvollen Abend, mit kulinarischen Köstlichkeiten, guter Musik und nebenbei mit Informationen rund um das Thema Klimaschutz und nachhaltige Ernährung. Wir sind sicher, dass auch Sie nach unserem Dreigänge-Menü überzeugt sind: Klima- und umweltbewusst Essen und Trinken und höchster Genuss schließen sich keinesfalls aus!

Anmeldeschluss: 23.07.2021

Anmeldung unter: https://www.kloster-ensdorf.de/Veranstaltungen/Veranstaltungskalender

Veranstalter: Umweltstation Kloster Ensdorf (Leitung: Melanie Hahn)

E-Mail: uws@donbosco.de