Wir sind ZEN

Das Zentrum für Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit (kurz: ZEN) hat sich zum Leitbild gesetzt, durch unabhängigen und neutralen Einsatz zum Klimaschutz beizutragen. Dadurch soll die regionale Energieversorgung zukunftssicher und ressourcenschonender gestaltet werden.

Als eine wichtige Maßnahme sind dabei die Energieeinsparung und deren Effizienz bei gleichgerechter Energieanwendung und der vorrangigen Nutzung erneuerbarer Energien zu sehen. Daraus leitet sich auch das Motto des Vereins ab: weniger (verbrauchen), besser (nutzen) und anders (erzeugen).

Die Geschäftsstelle, welche im Oktober 2008 eröffnet wurde, ist dabei Anlaufstelle für alle politischen und gesellschaftlichen Schichten des Landkreises Amberg-Sulzbach. Aufgabenbereiche der Geschäftsstelle sind dabei u.a. die Information und Beratung, die Vernetzung von Akteuren, die Förderung des Erfahrungsaustausches, Planung und Durchführung von Informationsveranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit, etc. Zusätzlich bietet das ZEN durch die breite Vernetzung mit regionalen Experten in allen LK-Kommunen Projekte wie z.B. Energie-Erstberatungen für die LK-Bürger an, die dank der Förderung durch den Landkreis Amberg-Sulzbach kostenlos durchgeführt werden können. Weitere Projekte sind z.B. der Stromspar-/Energiespar-Check, die Grüne Hausnummer, Thermografie-Aktionen, Reparatur Cafés, Energietagen an Schulen, Herausgabe und Verbreitung von Informationsbroschüren u.v.m. 

Von der Tätigkeit des ZEN, das seit Februar 2015 durch die Anstellung einer Klimaschutzkoordinatorin durch den Landkreis, fachlich aufgewertet wurde, profitieren zum einen die Wirtschaft (durch regionale Wertschöpfung), das Handwerk (durch Schaffung neuer Arbeitsplätze), die Verbraucher (durch Senkung der Energiekosten) und die Umwelt (durch eine nachhaltige Schadstoffentlastung).

Projekte

Das Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit initiiert stets Projekte, um den Umwelt- und Klimaschutz sowie die Nachhaltigkeit im Landkreis Amberg-Sulzbach voranzubringen.

Eine Beschreibung der derzeit laufenden Projekte sehen Sie auf den Folgeseiten.

Aktuelles

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

  Februar 2020 März 2020 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 
Donnerstag, 27.02.2020

Das Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit e.V. (ZEN) bietet in Kooperation mit der Gemeinde Freudenberg den Energiespar-Check für alle an. Sparen Sie bis zu 130 Euro und senken automatisch bis zu 400 Kilogramm CO2 im Jahr. Gegen einen geringen Unkostenbeitrag geht der Berater, falls gewünscht, auch gerne mit in den Haushalt und berät vor Ort.

Das Beratungsgespräch ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

ZEN Projektleiter Karl-Heinz Hofbauer 09624-92 24 52 5 | kh.hofbauer@zen-ensdorf.de

Montag, 02.03.2020

Steigende Strompreise? Energiewende? Immer mehr Bürgerinnen und Bürger möchten Energie selber erzeugen und planen die Installation einer Solaranlage auf dem Hausdach. Ist die Photovoltaik und die Eigennutzung von Solarstrom zu empfehlen? Lohnen sich Sonnenkollektoren für heißes Wasser und die Heizung? Fragen rund um die Solarenergie und die erneuerbaren Energien werden in einem Informationsgespräch beantwortet, zu dem der Solarenergie - Förderverein herzlich einlädt!

Keine Anmeldung erforderlich. Eintritt ist frei!

Leitung: Franz Bleicher. Weitere Infos unter www.solarverein-amberg.de.

Donnerstag, 05.03.2020

Das Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit e.V. (ZEN) bietet in Kooperation mit dem Markt Schmidmühlen den Energiespar-Check für alle an. Sparen Sie bis zu 130 Euro und senken automatisch bis zu 400 Kilogramm CO2 im Jahr. Gegen einen geringen Unkostenbeitrag geht der Berater, falls gewünscht, auch gerne mit in den Haushalt und berät vor Ort.

Das Beratungsgespräch ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

ZEN Projektleiter Karl-Heinz Hofbauer 09624-92 24 52 5 | kh.hofbauer@zen-ensdorf.de

Samstag, 07.03.2020

Montag, 09.03.2020
Dienstag, 10.03.2020

Wirtschaftswachstum gilt als Wundermittel gegen Krisen. Und so setzen viele Experten bis heute auf schieres Wachstum, um die seit 2008 schwelende Wirtschafts- und Finanzkrise endlich zu überwinden. Doch dieses Wundermittel hat auch Nebenwirkungen.

Filmautorin Marie-Monique Robin („Monsanto“, „Unser täglich Gift“) beleuchtet die Schattenseiten des ungebremsten Wachstums und zeigt Alternativen für die Bereiche Energie, Land-wirtschaft und Finanzwesen. [TRAILER]

Donnerstag, 12.03.2020

Das Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit e.V. (ZEN) bietet in Kooperation mit der Gemeinde Ursensollen den Energiespar-Check für alle an. Sparen Sie bis zu 130 Euro und senken automatisch bis zu 400 Kilogramm CO2 im Jahr. Gegen einen geringen Unkostenbeitrag geht der Berater, falls gewünscht, auch gerne mit in den Haushalt und berät vor Ort.

Das Beratungsgespräch ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

ZEN Projektleiter Karl-Heinz Hofbauer 09624-92 24 52 5 | kh.hofbauer@zen-ensdorf.de

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Kontakt

Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit e. V.
Hauptstraße 5
92266 Ensdorf

Telefon: (+49) 09624 | 90 36 46
Telefax: (+49) 09624 | 90 36 47
Email: zen@zen-ensdorf.de

 

Kontaktformular

Datenschutz*

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme verwenden. (Weitere Informationen und die Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).