Zentrum für erneuerbare Energien -

Wir unterstützen Sie

Veranstaltung

Auf dieser Seite informieren wir Sie über die künftigen Termine

  April 2019 Mai 2019 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
Samstag, 11.05.2019

Der Nachmittagskurs richtet sich ausschließlich an Privatpersonen, die bisher nicht unternehmerisch tätig waren, und die erstmals eine kleine PV-Anlage unter 10 kWp Leistung auf ihrem Hausdach installiert haben oder eine solche planen. An Hand eines konkreten Beispiels wird die „Hilfe zu PV-Anlagen“ des bayerischen Landesamts für Steuern erläutert, so dass man in der Lage ist, entsprechende Steuererklärungen selber anfertigen zu können. Zudem gibt es Hilfestellung bei der Frage, ob und wie man die Mehrwertsteuer der PV-Anlage vom Finanzamt erstattet bekommt. Eine individuelle Steuerberatung ist ausgeschlossen. Teilnehmerzahl begrenzt auf 10! Anmeldung: VHS Amberg

Kursleiter: Hans-Jürgen Frey, 1. Vorsitzender des Solarenergie-Förderverein.

Anmeldung unbedingt erforderlich bei der VHS Amberg Tel. 09621-10238.

Weitere Informationen unter www.solarverein-amberg.de

Montag, 13.05.2019

Pressegespräch zur offiziellen Eröffnung der Klimaschutzwoche „Nachhaltigkeit und Klimawandel“ sowie Vorstellung und Kick-Off des Solarpotenzialkatasters für den Landkreis Amberg-Sulzbach und die Stadt Amberg mit Landrat Richard Reisinger, Oberbürgermeister Stadt Amberg Michael Cerny und Florian Junkes, 1. Vorsitzender des Zentrums für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit ZEN e.V.

Dienstag, 14.05.2019

Neubau und Sanierung, Photovoltaik und Elektromobilität sind alles Themen die interessieren und die ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz sein können. Insgesamt drei Vorträge werden an diesem Abend ab 16:30 Uhr im Saal der Stadtwerke Amberg in der Gasfabrikstraße 16, 92224 Amberg angeboten. Was bringt das neue Gebäudeenergiegesetz für den Neubau oder die Sanierungsmaßnahme? Energieberater der Stadtwerke Amberg, Thomas Großer wird aufklären. Läuft die Erneuerbaren Energiegesetz-Förderung bei der Photovoltaikanlage aus? Was nun? Dipl.-Ing. (FH) Thomas Reiß, der Leiter Energiehandel & Vertrieb Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH erläutert die komplexen Vorgänge und welche Möglichkeiten bestehen. „Elektromobilität – Informationen zum Laden Zuhause. So geht`s?“ zu diesem Thema erhalten die Besucher von einem langjährig, erfahrenen „Elektromobilisten“, dem technischen Leiter und Prokuristen der Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH, Dipl.-Ing. (FH) Martin Malitzke Ratschläge aus und für die Praxis. Rund 20 Minuten sind für jeden Vortrag eingeplant. Nach den Vorträgen stehen die Referenten für individuelle Fragen, direkt an den Themenständen im Saal zur Verfügung.

Um besser planen zu können, bitten wir möglichst um Anmeldung per E-Mail: karoline.gajeck@stadtwerke-amberg.de oder per Telefon 09621 603-403.

Der Eintritt der Veranstaltung ist frei und eine gute Gelegenheit sich auch zum Wohl des Klimaschutzes zu informieren. Der Infoabend findet im Rahmen der Klimaschutzwoche statt.

Kaum jemand macht sich Gedanken darüber, warum es hell wird, wenn man auf den Lichtschalter drückt: ständig verfügbare Energie ist heute eine Selbstverständlichkeit. Fast alle Geräte im Haushalt benötigen heute elektrische Energie. Dennoch kann auch hier eine Menge eingespart werden, ohne dass auf etwas verzichtet werden muss. Wir sagen Ihnen, wo Sie sie finden und mit welchen einfachen Tricks Sie Energie und damit auch bares Geld sparen.

Dieser Vortrag findet im Rahmen der Klimaschutzwoche statt.

Referent: Karl-Heinz Hofbauer (ZEN e.V.)

Gewinn mit Sinn - Klimaschutz mit nachhaltigen Geldanlagen

Norbert Peter ist Diplom-Volkswirt und Fachberater für Nachhaltiges Investment. In seinem Vortrag stellt er verschiedene Möglichkeiten für jeden Geldbeutel vor, wie man mit sinnvollen Geldanlagen einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann. Der Vortrag findet im Rahmen der Klimaschutzwoche statt.

Referent: Norbert Peter

Anmeldung erwünscht unter zen@zen-ensdorf.de oder Tel: 09624 | 90 36 46. Eintritt ist frei.

Die Kreisgruppe Amberg-Sulzbach betreibt in Kooperation mit den Stadtwerken Amberg ein Energiespardorf bei den Stadtwerken Amberg. Durch einfache praktische Versuche wird den Kursteilnehmern sofort anschaulich demonstriert, welche Zusammenhänge zwischen Energieerzeugung und Energiesparen bestehen.

Referent: Lorenz Hirsch (Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit e.V.) Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Anmeldungen unter 09661 | 3427 oder per Mail bund.naturschutz-as@asamnet.de

Weitere Informationen unter Energiespardorf Bayern

Dieser Vortrag findet im Rahmen der Klimaschutzwoche statt.

Mittwoch, 15.05.2019

Wegbeschreibung:

Ca. 500 m nach Freudenberg (Wutschdorf) in Richtung Schleißdorf halbrechts, nach ca. 1,5 km links, weiter durch den Ortsteil Witzlricht auf der Ortsverbindungsstraße in Fahrtrichtung Hainstetten, ca. 250 m nach der Ortschaft rechts abbiegen zur Windenergieanlage Nord-Nord-Ost von Witzlricht.

Wer aus Hainstetten (in Fahrtrichtung Witzlricht) kommt: An der ersten Windenergieanlage (links) vorbei, durch den Wald, an der WEA rechts vorbei, dann ca. 300 m weiter zur WEA links abbiegen. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Klimaschutzwoche statt.

Anmeldung erforderlich per Mail unter zen@zen-ensdorf.de

Programm:

  • kurze Firmenvorstellung
  • Einsatz von erneuerbaren Energien im Unternehmen welche Einsparungen / Vorteile bringt das
  • Vergleichsrechnung Strom aus PV oder aus Netz
  • Einsatz von Batteriespeichern / Peak Shaving
  • E-Mobilität im Unternehmen

Referent und Veranstalter: Hardy Barth (EDV- und Elektrotechnik Hardy Barth GmbH) in Kooperation mit der IHK und HWK.

Teilnahme ist kostenlos. Voranmeldung erwünscht unter info@hardy-barth.de.

Dieser Vortrag findet im Rahmen der Klimaschutzwoche statt.

Ernährung gibt Energie für jeden Tag, jedem einzelnen Menschen. Für die Herstellung von Lebensmitteln vom Acker bis zum Teller wird Energie benötigt. Erste Ansätze werden vorgestellt und können diskutiert werden, wie der Einzelne mit seinem Ernährungsverhalten auf einen kleinen CO 2-Fußabdruck achten kann.

Referentin: Judith Hock-Klemm (Ernährungsrat Regensburg i. G.)

Teilnahme ist kostenlos. Voranmeldung erwünscht unter zen@zen-ensdorf.de

Dieser Vortrag findet im Rahmen der Klimaschutzwoche statt.