Wir sind ZEN

Das Zentrum für Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit (kurz: ZEN) hat sich zum Leitbild gesetzt, durch unabhängigen und neutralen Einsatz zum Klimaschutz beizutragen. Dadurch soll die regionale Energieversorgung zukunftssicher und ressourcenschonender gestaltet werden.

Als eine wichtige Maßnahme sind dabei die Energieeinsparung und deren Effizienz bei gleichgerechter Energieanwendung und der vorrangigen Nutzung erneuerbarer Energien zu sehen. Daraus leitet sich auch das Motto des Vereins ab: weniger (verbrauchen), besser (nutzen) und anders (erzeugen).

Die Geschäftsstelle, welche im Oktober 2008 eröffnet wurde, ist dabei Anlaufstelle für alle politischen und gesellschaftlichen Schichten des Landkreises Amberg-Sulzbach. Aufgabenbereiche der Geschäftsstelle sind dabei u.a. die Information und Beratung, die Vernetzung von Akteuren, die Förderung des Erfahrungsaustausches, Planung und Durchführung von Informationsveranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit, etc. Zusätzlich bietet das ZEN durch die breite Vernetzung mit regionalen Experten in allen LK-Kommunen Projekte wie z.B. Energie-Erstberatungen für die LK-Bürger an, die dank der Förderung durch den Landkreis Amberg-Sulzbach kostenlos durchgeführt werden können. Weitere Projekte sind z.B. der Stromspar-/Energiespar-Check, die Grüne Hausnummer, Thermografie-Aktionen, Reparatur Cafés, Energietagen an Schulen, Herausgabe und Verbreitung von Informationsbroschüren u.v.m. 

Von der Tätigkeit des ZEN, das seit Februar 2015 durch die Anstellung einer Klimaschutzkoordinatorin durch den Landkreis, fachlich aufgewertet wurde, profitieren zum einen die Wirtschaft (durch regionale Wertschöpfung), das Handwerk (durch Schaffung neuer Arbeitsplätze), die Verbraucher (durch Senkung der Energiekosten) und die Umwelt (durch eine nachhaltige Schadstoffentlastung).

Projekte

Das Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit initiiert stets Projekte, um den Umwelt- und Klimaschutz sowie die Nachhaltigkeit im Landkreis Amberg-Sulzbach voranzubringen.

Eine Beschreibung der derzeit laufenden Projekte sehen Sie auf den Folgeseiten.

Aktuelles

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

  September 2019 Oktober 2019 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
Samstag, 21.09.2019

fair.handeln.

AMBERG setzt sich auf einzigartige Weise aktiv mit dem Thema „fair.handeln.“ auseinander: Der lokale Bildungsbogen spannt sich von der Kita über Schulen bis hin zur Hochschul- und Erwachsenenbildung. Wie können wir gemeinsam eine lebenswerte und friedliche Zukunft gestalten? Wie stellen wir uns unsere Zukunft vor und wie kommen wir dahin? Und: welche Rolle spielt hierbei der Faire Handel? Das sind die Fragen, welche sich die Zukunftsakademie, die OTH Amberg-Weiden und die Fairtrade Stadt Amberg als Veranstalter des 3. Amberger Zukunftskongresses stellen. Ziel ist es, gemeinsame Visionen und Ideen zu entwickeln, erste Schritte und hoffnungsvolle Ansätze kennenzulernen. Auf dem Campus der OTH Amberg erwartet Sie ein breites Spektrum zum Thema „fair.handeln.“ im Hinblick auf unsere Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft. Vorträge, Diskussionen und Workshops laden zum Besuch ein. Das Angebot des Zukunftskongresses dient als Basis zur Meinungsbildung und zum Umgang mit den Herausforderungen unserer Zukunft. Der – natürlich nachhaltige – kulinarische Genuss kommt mit unserem globalen Brunch nicht zu kurz. Für Unterhaltung ist mit LiveMusik gesorgt und der Regio-Markt bietet Informationen und regionaler Produkte zum Kauf an.

Anmeldung mit Altersangabe & Uhrzeit bis 14.09. erbeten unter www.bit.ly/2Mj542b.

Dienstag, 24.09.2019
Mittwoch, 25.09.2019
Dienstag, 01.10.2019

Sonntag, 06.10.2019
Montag, 14.10.2019

Steigende Strompreise? Wie man kostengünstig und umweltfreundlich selber Strom und Wärme vom Hausdach erzeugen kann.

Leitung: Franz Bleicher. Weitere Infos unter www.solarverein-amberg.de.

Mittwoch, 16.10.2019
Donnerstag, 17.10.2019
Freitag, 18.10.2019

Kaum jemand macht sich Gedanken darüber, warum es hell wird, wenn man auf den Lichtschalter drückt: ständig verfügbare Energie ist heute eine Selbstverständlichkeit. Fast alle Geräte im Haushalt benötigen heute elektrische Energie. Dennoch kann auch hier eine Menge eingespart werden, ohne dass auf etwas verzichtet werden muss.
Wir sagen Ihnen, wo Sie sie finden und mit welchen einfachen Tricks Sie Energie und damit auch bares Geld sparen. Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Veranstalter: ZEN e.V. und Verband Wohneigentum Edelsfeld. Anmeldungen unter 09624 | 903646 oder zen@zen-ensdorf.de.

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Kontakt

Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit e. V.
Hauptstraße 5
92266 Ensdorf

Telefon: (+49) 09624 | 90 36 46
Telefax: (+49) 09624 | 90 36 47
Email: zen@zen-ensdorf.de

 

Kontaktformular

Datenschutz*

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme verwenden. (Weitere Informationen und die Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).